Empathische Kommunikation – Spiegeln

Spiegeln bedeutet die Perspektive des Gegenübers einzunehmen und das wahrgenommene Verhalten ( Inhalt, Gefühle und Bedürfnisse) in eigne Worte zu fassen. Das Gesprächskonzept wird in vielen Kommunikationsmodellen genutzt und fördert die Entschleunigung jedes Gesprächs.

Das Ziel ist das bewusste Erkennen des eigenen Verhaltens und dem bewussten Umgang miteinander, Missverständnisse und Interpretationen zu vermeiden. Diese Methode  erfordert Empathie,  Sensibilität und hohe Achtsamkeit.

Sie vermag auf erstaunliche Art und Weise Energie zu erzeugen und Potentiale freizulegen, welche gerade Veränderungsprozesse in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen.

_____________________________

„Das Hören, das sich nur mit den Ohren abspielt, ist eine Sache. So zu hören, dass man die Worte erfasst, ist eine andere. Aber das Hören der Essenz ist nicht auf einen der Empfangskanäle begrenzt, weder auf die Ohren noch auf den Verstand“

Zhuangzi, Chinesischer Philosoph 369 v. Chr. – 286 v. Chr.

 Logo_die_Nachfolgelotsen