Die andere Sicht auf den Nachfolgeprozess

Die Sicherung der Nachfolge ist eine der bedeutendsten Aufgaben der Unternehmertätigkeit. Da sie sich in der Regel nur einmal stellt, fehlt es oftmals an notwendiger Erfahrung der betroffenen Menschen und Anspruchsgruppen. Dabei ist die Regelung der Nachfolge gerade in familiengeführten Unternehmen von existentieller Bedeutung!

Auch eine ganzheitliche Sicht der Nachfolgesituation ist nur in den seltensten Fällen möglich, weil jeder Protagonist eigene Ziele verfolgt oder verfolgen kann. In der Regel liegt der Fokus auf Sachthemen wie beispielsweise Finanzierung, Steuern, rechtliche Fragen etc. Selten bis nie wird dahingegen jener Faktor thematisiert und ins Zentrum gestellt, der entscheidend zu einer erfolgreichen Nachfolgeregelung beiträgt: die Persönlichkeits- und Beziehungsebene der involvierten Menschen.

Hier setzen die Nachfolgelotsen an!

Als unabhängige Prozessbegleiter befähigen wir die Beteiligten, Entscheidungen im Sinne von Familie und Unternehmen zu treffen und den Nachfolgeprozess erfolgreich umzusetzen. Unsere Erfahrung zeigt, dass der Kommunikationsprozess innerhalb der Familie und der am Prozess Beteiligten eine der größten Herausforderungen und Konflikttreiber im Nachfolgeprozess ist. Patricia Sigg und Heinz Fischer von die Nachfolgelotsen konzentrieren sich in ihrer Arbeit ausschliesslich auf die Persönlichkeits- und Beziehungsebene. Gerade im Übergabeprozess von Familienbetrieben ist es wichtig, Erwartungen zu reflektieren und – vor allem- immaterielle Wertvorstellungen bewusst zu machen, um Vertrauen und Sicherheit zu entwickeln. Übrigens: Wir sind im gesamten DACH-Raum tätig und stehen nicht in Konkurrenz zu „klassischen“ Beratern im Nachfolgeprozess. Die Zusammenarbeit mit den Nachfolgelotsen schließt die Zusammenarbeit mit anderen Dienstleistern nicht aus.

Partner (Kooperationspartner)

Wir stehen nicht in Konkurrenz zu den „klassischen“ Beratern in Nachfolgeprozessen, wie beispielsweise Rechtsanwälten, Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern oder Unternehmensberatern. Vielmehr betrachten wir diese Dienstleister als Kooperationspartner. Unser Wirken ergänzt deren Beratungsleistung um die emotionale Ebene und versteht sich damit als komplementär. Durch eine derartig ganzheitliche Betrachtungsweise des Nachfolgeprozesses ist es möglich, die Effizienz der einzelnen Maßnahmen auf der Sachebene deutlich zu erhöhen.

Leistungen

die Nachfolgelotsen begleiten Einzelpersonen, Interessensgruppen sowie die gesamte Familie im Rahmen des Nachfolgeprozess auf der Persönlichkeits- und Beziehungsebene. Denn jeder der beteiligten Akteure – Unternehmer, Familie, das Management, Mitarbeiter und Umwelt – wird seine Rolle neu definieren und sich Fragen über die eigene Zukunft stellen.

Mithilfe der geschilderten Methoden und Techniken unterstützen wir die Beteiligten in Fragen der Neuorientierung, der Konfliktklärung oder bei der Lösung anderweitiger relevanter Problemstellungen auf emotionaler Ebene. Dies kann sowohl punktuell und zu unterschiedlichen Phasen des Nachfolgeprozess erfolgen als auch auf die gesamte Dauer ausgerichtet sein.

In unserer Arbeit verbinden wir unsere langjährige Erfahrung aus der Betriebswirtschaft und der Unternehmensführung mit fundierter Expertise aus der Psychologie. Ziel unserer Arbeit ist die Minimierung und bestenfalls Eliminierung persönlicher Verwicklungen und Konflikte, welche den Nachfolgeprozess stören bzw. beeinträchtigen.

Somit erhöhen wir die Erfolgsaussichten und die Nachhaltigkeit der Nachfolgeregelung – im Sinne des Unternehmens wie auch aller Anspruchsgruppen (Familie, Geschäftsführung, Mitarbeitende usw.).

Treten im Nachfolgeprozess Konflikte auf, welche zu eskalieren drohen oder schon außer Kontrolle geraten sind, ist die Mediation eine bewährte Streitbeilegungsmethode. Der Fokus der Mediation liegt nicht auf der Klärung von Schuldfragen, sondern auf der konstruktiven Neugestaltung der Beziehung aller Beteiligten für die Zukunft.

Wir arbeiten nach dem Prinzip der Integrativen Mediation, die eine Synthese aller prozessbegleitenden Methoden darstellt. Sie beruht methodisch u.a. auf dem Phasenmodell der Mediation und der Kompetenzspirale nach Tafel. Die Vergangenheit wird nur insoweit heran gezogen, wie sie für die Gestaltung der Zukunft von Nutzen ist.

Mit Hilfe von empathischer Kommunikation können auch konfliktträchtige Themen geklärt werden. Treten Meinungsverschiedenheiten auf, ist der Einsatz eines neutralen Dritten („Moderator“) zur Klärung eine effiziente und kostengünstige Alternative. Auch für Problemstellungen, welche kreative oder strategische Antworten verlangen, ist die Moderation ein probates Mittel, das die Nachfolgelotsen im Nachfolgeprozess einsetzen.

Coaching im Rahmen des Nachfolgeprozesses bedeutet, die eigenen Bedürfnisse und Potentiale zu entdecken und zu entwickeln. So können im Rahmen des Nachfolgeprozesses die unterschiedlichen Interessen analysiert und zu einer größtmöglichen Übereinstimmung gebracht werden.

Hier arbeiten die nachfolgelotsen mit dem Reiss Profile. Nur wenige Persönlichkeitsinstrumente schaffen es, die Individualität der Persönlichkeit abzubilden. Das Reiss Profile setzt bei den Motiven menschlichen Handelns an und ist daher ein hervorragendes Instrument im Coaching.

Was leistet das Reiss Profil?

Beispiele
Über uns
Nachfolgelotsen_Heinz_Fischer

Heinz Fischer

*1959, Unternehmer
  • Betriebsökonom dipl. oek.
  • Competence Coach und Mediator (Steinbeis Hochschule Berlin)
  • Mediator und Coach (ITH Akademie Schwäbisch Hall)
  • Mediator (Deutsche Gesellschaft für Mediation Hagen)
  • Seit 2014: Mitgründer Die Nachfolgelotsen
  • Seit 2013: Freiberuflich als Coach und Mediator in Ulm tätig
  • 2011 - 2014: Delegierter des Verwaltungsrates der Apella Invest AG, Basel
  • 2007 - 2011: Vorstand Gondrand Holding AG, Basel
  • 1999 - 2007: Teilhaber und Senior Partner Meneghin & Partner Unternehmensberatung AG, Basel (heute Experts4Experts (Schweiz) AG, Basel)
  • davor unterschiedliche  Positionen im In- und Ausland
Nachfolgelotsen_Patricia_Sigg

Patricia Sigg

*1968, Unternehmerin
  • M.A. in Psychologie und Pädagogik
  • Dipl. Betriebswirtin (ema)
  • Competence Coach und Mediator (Steinbeis Hochschule Berlin)
  • Mediator und Coach (ITH Akademie Schwäbisch Hall)
  • Mediator (Deutsche Gesellschaft für Mediation Hagen)
  • Seit 2014: Mitgründerin Die Nachfolgelotsen
  • Seit 2009: Geschäftsführende Gesellschafterin arbeit in bewegung GmbH, Karlsruhe
  • 2008 – 2009 Geschäftsführende Gesellschafterin fit for work Arbeit in Bewegung GmbH, Offenburg
  • 2006 – 2009: Seniorpartnerin frankfurter-gruppe, Frankfurt
  • 2002 – 2008: Senior Consultant MTB Management- und Teamberater AG, Hannover
  • 1998-2010: Unternehmensentwicklung, Coaching und Moderation Sigg Training, Freiburg
Click to Edit Title.

Click to edit. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Veranstaltungen

Hier finden Sie interessante Veranstaltungen und Branchentermine zum Thema Nachfolge, Coaching, Mediation und Moderation.

Click to edit. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Termine

Die Nachfolgelotsen on tour: Erleben Sie Patricia Sigg und Heinz Fischer live bei öffentlichen Terminen und Veranstaltungen.

Click to edit. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

News

Nachrichten und Wissenswertes aus dem Themenumfeld Nachfolge, Coaching, Mediation und Moderation stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Click to edit. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Publikationen

Mehr Wissen und Hintergrundinformationen zur Nachfolgeregelung erhalten Sie in den hier veröffentlichten Rezenssionen und Fachartikeln.

Kontakt

+49 (0) 721 – 47049757

Die Nachfolgelotsen
Fischer & Sigg GbR
Veilchenstr. 23
DE-76131 Karlsruhe